Workshops & Veranstaltungen

Ein zentrales Ziel des ZGaPL ist es, den überfachlichen Kompetenzerwerb in Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement zu fördern. Wir bieten hierzu unterschiedliche Formate und Themen an. Sie sind unsicher, ob ein Angebot für Sie geeignet ist? Kontaktieren Sie uns gerne, wir informieren und beraten Sie!

Sie möchten sich für einen unserer Workshops anmelden?

Die Anmeldung läuft über unser Online-Formular:

Anmeldung Workshop Sommersemester 2024

Die Teilnahme an unseren Workshops & Veranstaltungen ist für alle Mitarbeiter:innen der RPTU kostenlos.

Veranstaltungen Sommersemester 2024

Worum geht es?

Der Online Workshop „Wege ins Wissenschaftsmanagement“ richtet sich an Doktorand:innen und Post Docs aller Fachrichtungen, die sich für Karrieremöglichkeiten im Bereich des Wissenschaftsmanagements interessieren.

 

Was Sie erwartet

Der Workshop besteht auch Infoblocks und Praxismodule, die im Wechsel aufeinander aufbauen. Zunächst klären wir gemeinsame Erwartungen an den Workshop ab. Anschließend widmen wir uns allgemeinen Informationen zum Wissenschaftsmanagement.
Individuelle Werte, Ziele, Präferenzen und Wünsche erarbeiten und vertiefen wir am Beispiel von konkreten Stellenausschreibungen.
Danach geht es um Bedingungen und Erfordernisse einer Tätigkeit im Wissenschaftsmanagement. Das folgende Praxismodul beschäftigt sich, anhand von Beispielen, mit Institutionen im Wissenschaftsmanagement, um ein erstes Gefühl für die Arbeit in Bezug auf die verfolgten Werte und Ziele zu entwickeln. Abschließend gehen wir der Frage nach welche Karrierewege es im Wissenschaftsmanagement gibt und erweitern die Perspektive auf mögliche Fernziele.

 

Inhalte

  • Allgemeine Informationen zum Wissenschaftsmanagement
  • Arbeitsbedingungen im Wissenschaftsmanagement
  • Erforderliche Qualifikationen
  • Karrierewege im Wissenschaftsmanagement
  • Profilbildung und Networking
  • Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Referent

Dr. Oliver Grewe

 

Wann und Wo?

07. Juni, 09:00 - 16:00 Uhr

Das Veranstaltungsformat ist digital. Nähere Informationen und Details zum Online-Meeting erhalten Sie nach der Anmeldung.

 

Für wen?

Post Docs und Doktorand:innen

 

Teilnehmerzahl

Max. 12 TN

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für den Workshop mit unserem Online-Formular an.
Die Anmeldung ist bis zum 17.05. möglich.

This is the heart of your work where you tell your readers your findings without bias or interpretation. Your main goal is to present the results of the experiments described in the Methods Section and to draw attention to the most important ones, i.e. put them in a “power position”. Moreover, you should strive to make this section as clear, well-organised and uncluttered as possible so that the reader can see the forest for the trees. In this webinar, we will look at the content and basic structure/storyline of the Results Section and various language-related aspects.

 

Content:

Module 1a: The Results Section (1 hour)

  • Content and organisation
  • Using topic sentences to give an overview
  • Verb tenses
  • Making comparisons
  • Referring to tables and figures
  • The importance of precision
  • Phrasebank of useful language


Module 1b: Language and style: Writing clearly and concisely (1 hour)

  • Structure: forest followed by trees
  • Writing short, concise sentences
  • Improving word order
  • Internet resources


Module 2: Feedback (1 hour)

  • The group and trainer provide feedback on participants’ texts in small groups, 3 participants per group.

 

Preparation
Module 1a and b: come prepared with questions on the topic

Module 2: write (part of) a results section (1/2-1 page A4). Your text will be proofread/edited by two other students and the trainer and discussed in the session.

 

Trainer

Amanda Habbershaw, Tinta Training

 

When and where?

13.06. 9.30-12.00 a.m.

20.06. by individual arrangement

 

The workshop will take place online.

 

For whom?

PhD students and all other interested scientists

 

Number of participants:

Module 1: unlimited

Module 2: max. 12 participants

 

How?

Registration until May 23 via our online form here. We will inform you about the status of your registration as soon as possible. Participation is free of charge.

Pleasen note: By participating, I agree to treat the texts and research topics of other participants confidentially.

Worum geht es?

Der Präsenz Workshop „Gewaltfreie und Wertschätzende Kommunikation“ hilft Ihnen eigene Kommunikationsmuster zu erkennen und diese zu durchbrechen, um eine effiziente, zielgerichtete und wertschätzende Kommunikation zu erlernen.

 

Inhalte

  • Einblick in Voraussetzungen für Wertschätzende Kommunikation – Was hat die innere Haltung damit zu tun?
  • Methodentraining für eine wertschätzende Kommunikation: Theoretischer Input mit kleinen Übungen zu den Themen und Gesprächsführungstechniken: Innerer und Äußerer Dialog, Aktives Zuhören, Perspektivenwechsel, S.M.A.R.T.
  • Theoretischer Input mit kleinen Selbsterfahrungsübungen zum Konzept der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg
  • Anwendungsbezogenes, vertiefendes Training zu den gelernten Konzepten und Methoden
  • Portfolios mit relevanten Inhalten der Methoden und Konzepte

 

Referentin

Dipl.-Päd. Julia Geisberger, Gründerin StimmAss, Stimmtrainerin, Kommunikationstrainerin, Mental Trainerin

 

Wann und Wo?

18. Juni, 09:00 – 13:00 Uhr

25. Juni, 09:00 – 16:00 Uhr inkl. 1 Std. Mittagspause

Landau, Georg-Friedrich-Dentzel Str. 24, Raum 3.00 (3.OG)

 

Für wen?

Alle interessierten wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen der RPTU

 

Teilnehmerzahl

max. 10 TN

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für den Workshop mit unserem Online-Formular an.
Die Anmeldung ist bis zum 28.05. möglich.

What is the workshop about?

Biases are unconscious assumptions that we rely on to process information quickly and remain responsive. And although biases are therefore necessary and also useful, they can negatively influence our assessment of information and people as well as our decisions.

In this half-day workshop, you will learn more about the basics and how unconscious bias works and discuss specific examples and effects in day-to-day management. You will receive tips and recommendations for action to prevent unintended side effects of unconscious bias.

 

Content:

  • Avoiding discrimination through biases by recognising your own biases
  • Basics and functioning mechanism of unconscious bias
  • Leadership exchange based on your real-world examples and experiences
  • Tips and recommendations for action on unconscious bias

 

Trainer

Ines Köhler, M.A. – Diversity consultant and trainer

 

When and where?

02. July, 09.00 – 12.30 a.m.

The workshop takes place online.

 

Für whom?

All interested scientific staff of the RPTU with management experience.

 

Number of participants:

Max. 12 participants

 

Registration

Registration until June 11 via our online form here. We will inform you about the status of your registration as soon as possible. Participation is free of charge.

Worum geht es?

Die Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft sind im ständigen Wandel und geprägt von vielfältigen Erwartungen, Komplexität und hoher Aufgabendichte. Dabei kann der wertschätzende Umgang mit sich selbst und anderen, Freude an der Arbeit und nicht zuletzt auch die Produktivität auf der Strecke bleiben. Lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie den Anforderungen, der Unplanbarkeit und Hektik des beruflichen Alltags mit Achtsamkeit begegnen können. Es werden Ihnen Schlüsselkompetenzen für mehr Selbstwirksamkeit und Produktivität in der Wissenschaft vermittelt.

Im Workshop erarbeiten wir Lösungsansätze für einen gelassen und empathischen Umgang mit sich selbst, mit Ihren Mitmenschen und Situationen. Achtsamkeit setzt Energie frei, um auf Belastungen mit Resilienz zu reagieren und den Arbeitstag motiviert und mit Fokus auf das Wesentliche zu gestalten – und sorgt somit für steigenden Produktivität und Zufriedenheit.

 

Inhalte:

  • Wie funktioniert Achtsamkeit?
  • Die Rolle von bewusster Wahrnehmung und „Autopilot-Modus“ auf das Selbstführungs- und Führungsverhalten
  • Achtsame Kommunikation im Team
  • Steigerung von Resilienz
  • Tools und Techniken für den Arbeitsalltag

Der Workshop liefert Inputs, ist praxis- und dialogorientiert und bietet ausreichend Raum für Selbstreflexion und Austausch.

 

Referentin

Dipl.-Ing. Petra Lutz, ISO zertifizierte Coachin

 

Wann und Wo?

10. September, 09:30 – 13:00 Uhr (Präsenz)

Landau, Georg-Friedrich-Dentzel Str. 24, Raum 3.00 (3.OG)

 

Zielgruppe

Alle interessierten Wissenschaftler:innen der RPTU

 

Teilnehmerzahl

Max. 12 Personen

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für den Workshop mit unserem Online-Formular an.
Die Anmeldung ist bis zum 20.08. möglich.

What is it about?

Improving speed, concentration, comprehension, memory, precision, stamina and ease of reading - these are the goals of the Speed Deep Reading online workshop. The scientifically validated method can help you to achieve more time, knowledge, competence and composure when reading. The programme consists of a keynote speech and a compact seminar, which is the prerequisite for a subsequent in-depth seminar.

 

Contents:

  • Faster reading speed with a focus on: Precision, comprehension and memory
  • Avoid over-reading important content
  • Easily gain a comprehensive overview of extensive texts
  • Strengthen the memory of digitally captured information
  • Find reading on the screen less stressful
  • Increase reading precision on the screen and still achieve a high reading speed

 

Trainer

Jonas Ritter, founder of Ritter Deep Reading

 

When and where?

03. September: Impulse lecture, 13:30 – 15:00, online

01. October: Compact seminar, 9:00 – 17:00, online

15. October: In-depth seminar, 9:00 – 17:00, online

 

For whom?

All interested scientists at RPTU

 

Number of participants:

There is no limit of participants for the impulse lecture on 03.09.

Max. 17 participants for the workshop (01. & 15.10.)

 

Registration

Impulse lecture (03.09.): Registration via our online form. There is no limited number of participants or deadline for the registration.

Workshop (01. & 15.10.): Registration until June 11 via our online form. We will inform you about the status of your registration as soon as possible. Participation is free of charge.

Worum geht es?

Ob im Bewerbungsgespräch, auf der Bühne während eines Vortrags oder beim wöchentlichen Teammeeting, souveränes und selbstsicheres Auftreten kann einem so manche Tür öffnen. Voraussetzung dafür ist es, seine eigenen Stärken und Ressourcen zu kennen und ausspielen zu können. In diesem Präsenz-Workshop lernen Sie sich selbst und nützliche Methoden kennen, um ihr Auftreten zu optimieren.

 

Inhalte:

  • Rhetorik- und Storytelling-Training
  • Selbstreflexion der persönlichen, sozialen und fachlichen Kompetenz
  • Wertschätzendes Feedback zum Abgleich von Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Fast-Pitch zur Selbst-PR

 

Referent:in

Dipl.-Päd. Julia Geisberger
Gründerin StimmAss, Stimmtrainerin, Kommunikationstrainerin,  Mental Trainerin

 

Wann und Wo?

10. Oktober, 09:00 – 16:00 Uhr, inkl. 1 Stunde Mittagspause

Landau, Georg-Friedrich-Dentzel Str. 24, Raum 3.00 (3.OG)

 

Für wen?

Alle interessierten wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen der RPTU

 

Teilnehmerzahl:

Max. 10 TN

 

Wie?

Bitte melden Sie sich für den Workshop mit unserem Online-Formular an.
Die Anmeldung ist bis zum 19.09. möglich.

Veranstaltungsarchiv

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere bisherigen Veranstaltungen.