Forschungsfonds der RPTU in Landau

Der Forschungsfonds der RPTU in Landau besteht aus vier Teilbereichen. Ziele sind u.a. der Anschub von Forschungsprojekten in der Einzelförderung und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ein weiterer Bestandteil sind Anschubfinanzierungen für Drittmittelanträge vorrangig bei der DFG und anderen hochrangigen Förderinstitutionen.

Teilfonds:

  1. Anschubfinanzierungen für Drittmittelanträge

  2. Durchführung von Tagungen, Konferenzen und Summer Schools

  3. Förderung für Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren

  4. Förderung der Teilnahme an internationalen Konferenzen für Nachwuchsforschende

Förderung von Open-Access-Publikationen

Über den zentralen Publikationsfonds können Nachwuchswissenschaftler:innen (nach der Definition des Nachwuchsrings) eine finanzielle Förderung für Ihre Open-Access-Publikationsgebühren (APC – Article Processing Charge) beantragen. Im Gegensatz zum vorherigen Programm gibt es folgende Neuerungen:

  • Die Universitätsbibliothek erstattet Nachwuchswissenschaftler:innen eine Grundförderung von bis zu 1.000 Euro pro Publikation.
  • Pro Kalenderjahr kann pro Nachwuchswissenschaftler:in einmalig eine Förderung von bis zu 3.000 Euro übernommen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.