Elektronische Laborbücher sind ein perfektes Werkzeug für die gemeinsame Arbeit im Labor. In dieser Hinsicht stehen sie ihren papiernen Vorfahren in nichts nach: Allgemeine Grundsätze wissenschaftlichen Arbeitens werden befolgt (Arbeit folgt bestehenden, allgemein anerkannten fachlichen Standards ("lege artis") zum richtigen Zeitpunkt, Ergebnisse werden dokumentiert und Ergebnisse können konsequent selbst angezweifelt werden), alle Arbeitsschritte werden mit einem Datensatz protokolliert, Datenlöschung ist nicht möglich, Unveränderbarkeit wird durch Zeitstempel garantiert, und all dies ist digital über verschiedene Experimente hinweg recherchierbar. Mit der richtigen Archivierung kann Mehrarbeit im Labor vermieden werden, die Organisationsstruktur im Laboralltag wird vereinheitlicht, was zu einem Qualitätsgewinn und einer transparenteren Zusammenarbeit führt.

Eine Lösung, die allen Forschern von Spin+X angeboten wird, ist eLabFTW.

 

Einen guten Einstieg in die Arbeit mit elektronischen Laborbüchern und insbesondere mit eLabFTW finden Sie unter Anweisungen.

 


FAQ

Sammeln von Fragen für FAQ:

https://pad.gwdg.de/32ggcxFjTQa5Dbmf9B0iMA#  oder via E-Mail

Fehlen Ihnen Informationen oder benötigen Sie Hilfe für die ersten Schritte?

Senden Sie uns eine E-Mail

Instructions
Tutorials